Cranio Sacral Balancing

„Mehr als nur eine Berührung“ (hervorheben)

Ich habe es mir zur Aufgaben gemacht, den Menschen als eine Einheit zu betrachten, nämlich bestehend aus Körper-Geist-Seele.

Die Cranio sacrale Körperarbeit ist eine safte, zugleich aber eine sehr effektive Methode, dem Körper die Chance zu geben, sich selbst von Schmerzen und Blockaden zu befreien, im Entspannungszustand sich gerade auszurichten.

Bei der Anwendung wird vorwiegend am Schädel (Cranium), Rumpf und Kreuzbein (Sacrum) gearbeitet – daher die Bezeichnung Cranio sacral.

Die Cranio sacrale Körperarbeit hat ihre Wurzeln in der Osteopathie und wurde in den vergangenen Jahren in verschiedene Richtungen weiterentwickelt, sie eignet sich daher für Menschen jedes Alters (vom Neugeborenen bis hin zum betagten Menschen) und an all diejenigen, die richtig tief entspannen wollen.

Eine Anwendung hat zur Folge:

  • Das Nervensystem und auch der Bewegungsapparat werden unterstützt
  • Intensivierung unserer Selbstheilungskräfte, Selbstregulation
  • Einschränkungen und Blockaden im CS-System werden vermindert oder aufgehoben
  • Unterstützt gleichzeitig verschiedene Körpersysteme, Folge – Körper wird von außen nach innen entspannt

Anwendung bei Erwachsene:

                Erschöpfungszustände

                Rücken-, Nacken-, Schulterschmerzen

                Tinnitus

                Schock und Trauma

                Rehabilitation nach Unfall

                Depressionen

                Migräne/Kopfschmerzen

                Schlafprobleme

Anwendung in der Schwangerschaft:

                Bei (unerfülltem) Kinderwunsch

                Optimierung der Beckenfunktion

                Zur Geburtsvorbereitung

                Nachbetreuung (Saugglockengeburt, Kaiserschnitt)

Baby´s – Kinder – Jugendliche:

                Schreibaby´s

                Nach traumatischer Geburt (Kaiserschnitt, Saugglocke, Zangengeburt)

                Verdauungsprobleme

                Verzögerung in der Entwicklung

                Konzentrationsschwierigkeiten

                Schlafprobleme

                Hyperaktivität

                Chronische oder akute Schmerzen

                Skoliose